AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.08.2016

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Online-Shops und die Pflichtangaben nach dem Fernabsatzrecht der L.E.T GmbH:

 Anbieter:

L.E.T. GmbH
Fliederstraße 19
63486 Bruchköbel

 

Tel: 06187/9775-0
Fax: 06187/9775-77

http://www.let-verlag.de/
E-Mail: kontakt@let-verlag.de

Geschäftsführer: Christine Lassen, Lisa Vivian (jeweils einzelvertretungsberechtigt)

Amtsgericht Hanau, HRB 92204
USt-Ident-Nr.: DE255489801

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der L.E.T GmbH und ihren Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn die L.E.T GmbH stimmt ausdrücklich ihrer Geltung zu.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Online-Darstellung des Sortiments stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung an die L.E.T. GmbH schickt, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Die L.E.T. GmbH behält sich die freie Entscheidung über die Annahme dieses Angebots vor. Sollten Online-Angaben zum Sortiment falsch gewesen sein oder sind Mindestbestellmengen zu beachten, wird dem Kunden ein Gegenangebot unterbreitet, über dessen Annahme er frei entscheiden kann. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass die L.E.T. GmbH die bestellte Ware ausliefert und die Ware beim Kunden zugeht. Nimmt Die L.E.T. GmbH ein Angebot des Kunden nicht an, wird ihm dies unverzüglich mitgeteilt.

 2.2 Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Bei bereits vergriffenen Werken hat der Kunde die Wahl die Bestellung zu stornieren oder sich für einen eventuellen Nachdruck oder eine eventuelle Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels unverzüglich informiert. Anzahlungen werden Ihnen im Fall der Nichtlieferbarkeit unverzüglich erstattet.

 3. Bestellung von CD/DVD-Produkten

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

4. Buchung von Seminaren

4.1 Anmeldung: Die Anmeldung ist verbindlich und wird schriftlich bestätigt.

 4.2 Die L.E.T führt Seminare zur Vermittlung einer positiven Weltsicht und Lebenseinstellung durch und erbringt auf Grundlage des von ihr erstellten Konzeptes folgende Leistungen in und um ihre Seminare:

1. Bereitstellung von begleitenden Seminarunterlagen

2. Moderation des Seminars

3. nicht alkoholische Getränke während des Seminars/ Tagungsgetränke

4. Pausenbewirtung/ Snacks und Mittagessen

In der detaillierten Ausgestaltung des Seminars ist L.E.T. frei. L.E.T. schuldet grundsätzlich keinen messbaren Erfolg.

L.E.T. ist berechtigt, im Verhinderungsfalle einen Seminarleiter mit vergleichbarer Qualifikation einzusetzen.

4.3 L.E.T. ist berechtigt, das Seminar auch mit weniger als ausgeschriebenen Teilnehmern durchzuführen. Auch eine geringfügige Überbuchung ist vom Teilnehmer hinzunehmen, solange der Seminarerfolgt nicht gefährdet ist.

4.4 Für die Teilnahme an dem Seminar stellt L.E.T. dem Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung aus.

4.5 Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltete die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %. Die Teilnahmegebühr wird fällig mit Zugang der Rechnung. Die Bezahlung erfolgt auf das Konto 6001770096 bei der Frankfurter Volksbank eG, IBAN DE26 5019 0000 6001 7700 96.

4.6 Für den Fall, dass der Teilnehmer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt, behält die L.E.T. sich vor, den Teilnehmer von dem Seminar auszuschließen, selbst wenn dieser bereits eine Teilnahmebestätigung erhalten haben sollte. L.E.T. ist in diesem Fall zum Rücktritt des Vertrages berechtigt. Kosten für die Anreise, Unterbringung sowie übrige Verpflegung trägt der Teilnehmer selbst. Bei Absage oder Änderung des Seminars wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder infolge höherer Gewalt/ Erkrankung des Referenten wird die Teilnahmegebühr erstattet, wenn der Teilnehmer keine Umbuchung wünscht oder diese nicht möglich ist.

4.7 Sollte ein Seminar auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl oder höherer Gewalt/ Erkrankung des Referenten nicht durchführbar sein, so teilt L.E.T. dies dem Teilnehmer spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn mit. Die Parteien können in diesem Fall wahlweise vom Vertrag zurück treten oder der Teilnehmer ist berechtigt, das Seminar -insofern verfügbar- umzubuchen, wobei etwaige Mehrkosten für ein anderes Seminar von dem Teilnehmer zusätzlich zu tragen sind.

Auch aus einem kurzfristigen Referentenwechsel kann der Teilnehmer keine Rechte herleiten, es sei denn die Qualität des Seminars leidet grundsätzlicher Natur.

4.8 Alle Seminarinhalte, wie vermittelte Methoden und Training sowie die begleitenden Seminarunterlagen sind geistiges Eigentum von der L.E.T. GmbH.

Insbesondere das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren, hierzu zählen auch die während des Seminars vermittelten Inhalte auf Arbeitsblättern, Flipcharts und Moderationsbegleitung, ist urheberrechtlich geschützt und darf auch auszugsweise nicht ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von L.E.T. vervielfältigt oder sonst wie verbreitet werden.

Der Teilnehmer steht dafür ein, dass die im Rahmen des Seminars vom Teilnehmer gefertigten Notizen, Organisationspläne, Entwürfe, Zeichnungen, Aufstellungen und Berechnungen nur für seine eigenen Zwecke verwandt werden. Soweit an den Arbeitsergebnissen Urheberrechte entstanden sind, verbleiben diese bei L.E.T.. L.E.T. erhält das unwiderrufliche, uneingeschränkte, ausschließliche und nicht übertragbare Nutzungsrecht an den Arbeitsergebnissen.

4.9 Rücktritt durch den Teilnehmer/ Storno der Seminarbuchung

Der Teilnehmer ist berechtigt, kostenfrei bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn vom Vertrag zurück zu treten. Der Rücktritt ist schriftlich gegenüber L.E.T. zu erklären. Maßgeblich hierfür ist der Zugang der Erklärung bei der L.E.T. GmbH.

Erklärt der Teilnehmer bis 7 Tage vor Seminarbeginn den Rücktritt vom Vertrag, werden 50 % der Teilnahmegebühr mit Zugang der Rechnung hierüber fällig. Bei späterer Absage des Teilnehmers wird die volle Teilnahmegebühr fällig. § 2 gilt im Übrigen entsprechend. Dem Teilnehmer steht es jedoch frei, L.E.T. einen geringeren Schaden nachzuweisen.

4.10 Der Teilnehmer ist berechtigt, seine Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen in Textform zu benennenden Ersatzteilnehmer zu übertragen. Die Übertragung wird jedoch erst mit Eintrittsbestätigung des Dritten und Auftragsbestätigung von L.E.T. wirksam.

4.11 L.E.T. übernimmt keine Haftung für vergebliche Aufwendungen die im Vertrauen auf das Stattfinden eines Seminares getroffen wurden, wenn L.E.T. den Ausfall/ die Vertagung des Seminars 4 Wochen vor Seminarbeginn dem Teilnehmer mitgeteilt hat. Im Übrigen gelten die Bestimmungen zur Haftung aus Ziffer 12. der AGBen.

L.E.T. weist ausdrücklich darauf hin, dass der Teilnehmer vor allem bei Seminaren im Ausland gehalten ist, eine Reiserücktrittversicherung für den Fall abzuschließen, dass eine Reise bzw. ein Flug und separate Hotelbuchung nur zum Zwecke des Stattfindens eines Seminares von L.E.T. gebucht wird, da das tatsächliche Zustandekommen eines Seminares erst 4 Wochen vor Seminarbeginn garantiert werden kann.

5. Lieferzeiten

Die Auslieferung bereits lieferbarer Titel erfolgt in der Regel in den nächsten 2-3 Werktagen, sofern Sie nichts anderes von uns hören. Angaben über eine Lieferfrist sind jedoch unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Sollte die L.E.T. GmbH ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der Ware nicht in der Lage sein, weil ein Lieferant der L.E.T. GmbH seine vertraglichen Verpflichtungen ihr gegenüber nicht erfüllt hat, ist die L.E.T. GmbH zum Rücktritt berechtigt.

6. Preise, Fälligkeit, Verzug

6.1 Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung zahlbar. Der Kunde kann auf Rechnung per Überweisung oder im Lastschriftverfahren zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, ist die L.E.T GmbH berechtigt, Verzugszinsen nach den gesetzlichen Bestimmungen zu fordern. Die L.E.T. GmbH ist berechtigt auf Nachweis auch einen höheren Verzugsschaden geltend zu machen.

6.2 Wir behalten uns das Recht vor, die Zahlungsweise "Rechnung" für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und Sie stattdessen auf unsere weiteren Zahlungsarten "Zahlung per Bankeinzug" zu verweisen. Die Zahlung auf Rechnung ist auch abhängig vom Bestellwert. Der Kreditrahmen ist abhängig davon, wie lange man schon bei uns Kunde oder Kundin ist. Die Höchstgrenze für Neukunden liegt bei 300,- EUR oder einem Titel pro Rechnung, wenn dieser den Bestellwert von 300,- EUR übersteigt. Die Höchstgrenze kann auch dann erreicht sein, wenn der Rechnungsbetrag aus Ihrer aktuellen Bestellung zusammen mit Beträgen aus noch offenen Bestellungen die entsprechende Grenze erreicht. Die Zahlung auf Rechnung ist nur möglich, wenn Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und die Lieferadresse mit der Rechnungsadresse identisch ist. Für Leistungen, die online (z.B. Software zum Download) übermittelt werden sowie für den Kauf von Gutscheinen ist die Zahlung auf Rechnung nicht möglich.

6.3 Die Lieferung von Waren erfolgt gegen vor Vertragsschluss von der L.E.T. GmbH ausgewiesene Versandkosten bedingt durch den jeweiligen Aufwand bzw. das zu erwartende Transportentgelt.

6.4 Sie haben die Waren im Fall eines Widerrufs unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

7. Abtretungsverbot

Die Abtretung von Rechten aus Verträgen über den Online-Warenversand und die Übertragung dieser Verträge insgesamt durch den Kunden bedürfen der vorherigen Zustimmung (in Textform) der L.E.T. GmbH.

8. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (L.E.T. GmbH, Fliederstraße 19, 63486 Bruchköbel, Tel. 06181/9775-0, Fax 06181/9775-77, E-Mail kontakt@let-verlag.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zurück zu geben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Grundsätzlich trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung der Ware.

Für den Fall, dass die Lieferung der Ware durch die L.E.T. GmbH ob des größeren Lieferumfanges per Spedition zu erfolgen hat, wird der Kunde darauf hingewiesen, dass er im Falle des Widerrufs die Rückgabe der Ware an die L.E.T. GmbH ebenfalls per Spedition selbstständig und auf eigenen Kosten zu organisieren hat.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Haben Sie verlangt, dass eine Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

9. Kündigung

9.1 Kündigungen haben in Textform zu erfolgen und zwar per Brief, Fax oder E-Mail an folgende Adresse:

L.E.T. GmbH
Fliederstraße 19
63486 Bruchköbel

Tel: 06187/9775-0
Fax: 06187/9775-77

http://www.let-verlag.de
E-Mail: kontakt@let-verlag.de

9.2 Grundsätzlich können Abonnements jeweils bis 6 Wochen zum Jahresende gekündigt werden. Probe-Abos können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens bis nach Erhalt des letzten Heftes, ansonsten wird der Kunde zum regulären Jahresbezug notiert. Im Übrigen gelten für Zeitschriften-Abonnements die Bezugsbedingungen laut Impressum der jeweiligen Zeitschrift.

10. Eigentumsvorbehalt

Die L.E.T GmbH behält sich das Eigentum an allen Waren, die von ihm an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung der gelieferten Waren vor. Soweit die L.E.T. GmbH im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf die L.E.T GmbH bzw. umgekehrt übergeht, indem einerseits die L.E.T. GmbH die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung vom der L.E.T. GmbH erhält.

11. Datenschutz

11.1 Für die Abwicklung der Bestellung benötigt die L.E.T GmbH von seinen Kunden persönliche Angaben wie z.B. die Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Daten zum Zahlungsweg. Die Daten sowie der Vertragstext und die Bestellung werden in einer sicheren Datenbank gespeichert, auf die nur ein sehr eingegrenzter interner Personenkreis Zugriff hat. Die persönlichen Daten werden weder verkauft, noch Dritten überlassen, die nicht zu der L.E.T. GmbH gehören. Die gespeicherten Daten werden den Kunden auf Wunsch jederzeit per E-Mail etc. mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.

11.2 Die L.E.T. GmbH nutzt die Daten des Teilnehmers zudem, um diesen auch künftig über Produkte oder Veranstaltungen zu informieren. Sollte der Teilnehmer dies nicht wünschen, kann dieser der Verwendung seiner Daten zu den bezeichneten Werbezwecken jederzeit widersprechen. Die Daten werden weder verkauft noch unternehmensfremden Dritten überlassen.

12. Haftung

12.1 Die L.E.T. GmbH haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung sowie für das Fehlen von Garantieangaben.

12.2 Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung der L.E.T. GmbH bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (vertragswesentliche Pflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf) beschränkt auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um einen Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder um Haftung aus zwingenden gesetzlichen Haftungsnormen (z. B. Produkthaftungsgesetz). Im Übrigen ist die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

13. Sonstige Regelungen

13.1 Der Kunde teilt Änderungen und Ergänzungen, die sich auf die Durchführung der Leistungen (z.B. Umzug, Änderung der E-Mail-Adresse) und auf das Vertragsverhältnis (Namensänderung) auswirken, der L.E.T. GmbH unverzüglich in Textform, bspw. per E-Mail an kontakt@let-verlag.de oder per Fax an 06187/9775-77 mit.

13.2 Dem Kunden gegenüber eingeräumte Widerrufsrechte sowie übergesetzliche Gestaltungsrechte gelten ausdrücklich nur für Verbraucher. Gewerbetreibenden werden grundsätzlich nur die gesetzlich vorgesehenen Gestaltungsrechte eingeräumt.

13.3 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.4 Erfüllungsort ist soweit gesetzlich zulässig Bruchköbel. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen aus Verträgen ist Frankfurt am Main.

13.5 Sollte eine der gegenwärtigen oder zukünftigen Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. In diesem Fall ist die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung zu ersetzen, die den mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung verfolgten Regelungszielen am nächsten kommt. Gleiches gilt für die Ausfüllung etwaiger Vertragslücken.

Zuletzt angesehen